Unbenannt-2_Zeichenfläche_1.jpg
Fr., 30. Okt. | Birtel Biermanufaktur

BIRTEL - KitchenUnplugged

EIN EINMALIGES ERLEBNIS!
Anmeldung abgeschlossen
BIRTEL - KitchenUnplugged

Zeit & Ort

30. Okt. 2020, 17:00 – 22:00
Birtel Biermanufaktur, Frankfurt-Strasse 21, 4053 Münchenstein, Schweiz

Über die Veranstaltung

Kitchen Unplugged ist ein einmaliges Erlebnis! - Für den Gaumen und das Ohr.

Ganz im Sinne von "Unplugged" kocht Mario Ennchelmaier euch ein Geschmackserlebnis auf dem Feuer mit seinem herzallerliebsten Omaofen. Zudem organiseren wir eine lokale Band welche euch live und natürlich "ungestöpselt" durch den Abend begleiten. Und selbstverständlich erfrischst du dir bei jedem Gang mit einem kühlen Birtel-Bier deine Kehle.

Das Menu auf die Hand:

„ FARMER`S CORN“

Mais Curry Suppe / Gepoppter Mais / Nüsslisalat 

“SAU GUT”

Swiss Bierschwein / Majoran-Buchweizen / Bunter Mangold 

Kraut-Malz-Bier Jus

„MR. APFEL “ 

Der Bratapfel / Erlenhof Honig / Apfelmost Sabayon

Im Preis inbegriffen:

- Drei Gänge

- Zwei Bier

- Live Band

- Einmaliges Ambiente

Band:

Das Trio bestehend aus Anna Gosteli (Gesang), Philipp Gut (Gitarre) und Raphael Rossé (Posaune) begleitet euch mit ihren raffinierten "Guilty-Pleasure"-Covers durch den Abend.

Wichtig:

17:00 - 18:00Uhr eintreffen. Der Event findet diesmal in der Brauerei statt. Die Schutzmassnahmen können eingehalten werden.

Anmeldeschluss ist der Mittwoch 28. Oktober 12:00Uhr. Maximale Personenanzahl: 35

Preis: CHF 65.-

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • BIRTEL - KitchenUnplugged
    CHF65
    CHF65
    0
    CHF0
GesamtsummeCHF0

Diese Veranstaltung teilen

 

CLEANUPDAY 09/20

 

Unser erster BIRTEL-CleanUpDay war ein voller Erfolg!
 

 

 

 

 

 


Oder eine Niederlage? Was soll man dazu sagen: über 140kg Müll in ca. 4 Stunden mit 14 Teilnehmenden. Das sind 10kg Müll pro Kopf. Und wir haben nur an der Oberfläche gekratzt…

Wir alle Teilnehmenden haben was erlebt, was wir nicht mehr so schnell vergessen werden. Das buche ich als Erfolg ab. Die Sensibilisierung hat stattgefunden und bei uns allen was ausgelöst. Dafür ein riesen DANKESCHÖN an alle Mitwirkende!

Schlussendlich seid ihr es, die die Veränderung vorantreiben können.
Was wir gestern gemacht haben war toll, aber wir wissen alle, dass es nur ein Tropfen auf dem heissen Stein ist. Den Unterschied macht aber das Bewusstsein, das Teilen, das Aufmerksam machen, eben; die Sensibilisierungsarbeit und dann das HANDELN!

Wir machen weiter! Die nächsten CleanUpDays liegen in der Pipeline.
Willst du das nächste mal auch mitkommen? Dan abonniere den Newsletter.